Logo CHL-Eich

CLINIQUE DU SPORT ET CENTRE D’ORTHOPEDIE

actualisé le
29.07.2015

Curriculum Nührenbörger, Christian

geb. 23.01.1969 in Greven, Deutschland, verheiratet, 2 Kinder.
1988 Abitur, Graf Adolf Gymnasium Tecklenburg, Deutschland.
1988 - 1990 Zivildienst Maria-Josef-Hospital Greven, Deutschland.
1990 - 1996 Studium der Humanmedizin an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Deutschland.
Oktober 1993 - Juni 1994 Studienaufenthalt an der Medizinischen Fakultät Lille, Frankreich, im Rahmen des ERASMUS-Studienprogrammes.
Februar 1996 - Juni 1996 Chirurgie-Tertial an der Marshfield Clinic/Saint Joseph's Hospital Marshfield, USA, im Rahmen des Praktischen Jahres.
1997 Promotion zum „doctor medicinae“ (Dr. med.).
1997 - 2003 Ausbildung zum Facharzt für Orthopädie:

Orthopädische Tagesklinik Hohenzollernring Münster, Drs. Moraldo/Nolte.
Klinik für Unfallchirurgie der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Direktor Prof. Dr. St. Winckler.
Krankenhaus für Sportverletzte Hellersen, Orthopädie, Chefarzt Dr. A. Thiel.
Orthopädische Klinik der Universität des Saarlandes in Homburg/Saar, Direktor Prof. Dr. D. Kohn.

Seit Dezember 2004 als Orthopäde und Sportmediziner am Centre de l’Appareil Locomoteur, de Médecine du Sport et de Prévention, CHL-Clinique d’Eich, Luxembourg.

Anerkennung zum „Facharzt für Orthopädie“ am 01.09.2003.
Anerkennung der Zusatzbezeichnungen  „Sportmedizin“ und „Chirotherapie“.
Ausbildung in „Atlastherapie nach Arlen“ und “Manualmedizinischer Diagnostik und Therapie bei bewegungsgestörten Säuglingen und Kindern“.
Ausbildung in “Sportmedizinische Laktatleistungsdiagnostik“.

Sportmedizinisches Engagement
2000 - 2002 Sportmedizinische Betreuung des Olympiastützpunktes am Ruderleistungszentrum Dortmund.
2001 - 2005 Sportmedizinische Betreuung der Nationalmannschaft des Deutschen Ruderverbandes.
Sportmedizinische Betreuung verschiedener nationaler und internationaler Sportveranstaltungen.
Seit Anfang 2005 Verbandsarzt der “Fédération Luxembourgeoise de Triathlon“.
Seit Anfang 2005 Medizinische Betreuung der „Groupe Sportif pour Cardiaques“ du CHL.
Seit 2005 verantwortlicher Arzt der “1. Luxembourger Hüftsportgruppe“.
Seit Juli 2005 Vereinsarzt des “Racing Football Club Union Lëtzebuerg“.

Mitgliedschaften:
Medizinischen Kommission der Fédération Luxembourgeoise de Football, FLF.
Sportärztebund Westfalen und der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention, DGSP.
Société Luxembourgeoise de Médecine du Sport.
Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin, GOTS.
Société Luxembourgeoise de l’Orthopédie et Traumatologie, SLOT.
Kommission “Leitlinie Vorsorgeuntersuchung im Sport“ der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention, DGSP
“Verbandsärzte Deutschland e. V.“.
Société Luxembourgeoise de Médecine du Sport (SLMS)

Verschiedene Sportmedizinische Beiträge in Fachzeitschriften, Fachbüchern und Vorträgen auf Fachtagungen.

Tel.:  (+352) 4411 - 7333
Fax: (+352) 4411 - 7625
E-mail: